Das Derby in Schopfloch endete nach langem Kampf mit einem leistungsgerechten 8:8 Unentschieden. Wir konnten zum ersten Mal in dieser Saison Harri Reuter einsetzen. Nach einem Erfolg durch das Doppel F. Schnotz/H. Geißler und einer Niederlage von H. Reuter/T. Schmidt musste leider auch unser 3er Doppel V. Erhardt/W. Hauf im 5. Satz den Schopflochern gratulieren.

Diesen Rückstand mussten wir durch die ganze Partie schleppen. In der ersten Einzelrunde konnten Fabian, Volker und Harald G. ihre Spiele gewinnen, Spielstand 4:5. In der zweiten Runde, verloren im vorderen Paarkreuz  Harri mit 0:3 gegen G. Grimm und Fabian in einem hochklassigen Match mit 2:3 gegen A.Grimm. Als auch Volker mit 2:3 gegen den starken J. Maag den kürzeren zog, standen wir mit dem Rücken zur Wand, Spielstand 4:8!

Doch wir behielten die Nerven, Thomas mit einem 3:0 gegen Ballheimer, Harald G. 3:1 gegen Rosenecker und Wolfgang mit 3:0 gegen C. Grimm, brachten uns ins Schlußdoppel. Fabian/Harald dominierten die Begegnung von Anfang an, und behielten mit 3:0 die Oberhand.

Am kommenden Donnerstag steigt ein echtes Spitzenspiel in unserer Jahnhalle, zu Gast ist der Tabellenzweite TSV Rothenburg.

Herren I gegen Schalkhausen - 9:5

Mit einer Topleistung gegen den Spitzenreiter Schalkhausen konnten wir vorrübergehend sogar die Tabellenführung übernehmen. Mit 2 Erfolgen aus den Doppeln wurde eine gute Basis gelegt. In absoluter Topform präsentierte sich unsere Nr. 2 Fabian! Er besiegte Daniel Sauer und Peter Fenn jeweils klar mit 3:0! Seinem Bruder Stefan klebte ein wenig das Pech am Schläger bei seinen 2:3 und 1:3 Niederlagen. Nichts zu erben gab es für unsere Gäste im mittleren Paarkreuz. Volker Erhardt mit 3:0 gegen Choc und 3:2 gegen Kurmann und Thomas mit 3:1 und 3:0 gegen die gleichen Kontrahenten, brachten uns klar auf die Siegesstraße! Schalkhausen konnte in der ersten Runde im hinteren Paarkreuz nochmals verkürzen, als Harald mit 2:3 gegen Dahmen und Wolfgang mit 1:3 gegen Steiner jeweils den Kürzeren zogen. Im zweiten Spiel konnte Harald einen 0:2 Rückstand gegen Steiner drehen und den Sieg unter Dach und Fach bringen.

Am 02.12. gehts weiter mit dem Derby in Schopfle!

 

Herren II gegen Wassertrüdingen IV - 6:9

Auch im dritten Spiel konnte im Doppel kein Punkt geholt werden.
Volker Egerer hatte klar gegen Pollet und Stapf gewonnen und ließ seine Gegner alt aussehen.
Im dramatischen Duell gegen Stapf unterlag Naar und verletzte sich unglücklich am Auge, was sich im zweiten Duell gegen Pollet nicht als Vorteil erwiesen hatte.
Scholz in nicht ganz Bestform hatte wenig Glück und verlor gegen Eisenblätter und Lamp.
Hofacker konnte Lamp und Eisenblätter in spannenden Ballwechsel besiegen.
Nicole Egerer war mental unbezwingbar und gewann gegen Nefzger und Inan.
Fetzer fehlte etwas Sicherheit und musste gegen Inan und Nefzger Federn lassen.

Klar punkten konnte der TUS mit dem Vesper :-)

 

Mit einem 9:4 Erfolg beim Mitaufsteiger Wolframs-Eschenbach II gelang uns der Sprung auf den 2. Tabellenplatz!

Erst zum 2. Mal in dieser Saison gingen wir mit einer 2:1 Führung aus den Dopplen. Für diese sorgten Fabian/Harald mit einem 3:1 und Thomas/Volker mit einem klaren 3:0 Erfolg.

Nach zwei knappen Niederlagen im vorderen Paarkreuz von F. Schnotz und V. Erhardt lagen wir mit 2:3 hinten. T. Schmidt und H. Geißler sorgten mit 2 klaren Erfolgen für die erneute Führung. Noch deutlicher setzten sich anschließend die erstmals in dieser Saison eingesetzte Jana Geißler und V. Egerer durch.

Weitaus spannender verliefen die Paarungen vorne, doch Fabian und Volker entschieden beide Begegnungen im 5. Satz für uns und stellten die Weichen klar auf Sieg. Eschenbach konnte noch einmal verkürzen, ehe der 9:4 Erfolg unter Dach und Fach war.

Die Punkte für den TuS holten: Doppel F. Schnotz/H. Geißler und T. Schmidt/V. Egerer sowie im Einzel F. Schnotz, V. Erhardt, T. Schmidt, H. Geißler(2), J. Geißler, V. Egerer

Am 17.11. gastiert der Spitzenreiter und Topfavorit Schalkhausen in unserer Jahnhalle!

Login Form

Free Joomla! template by Age Themes